ALMI richtet sich an folgende Bereiche

  • MARKT:

Partnerschaften mit Herstellern von Maschinen, Geräten, Werkzeugen und Fahrzeugen (sog. O.E.M.-Gesellschaften) für (Re-)Engineering, Produktion und Montage

  • PRODUKTIONSPHILOSOPHIE:

Ein fortschrittlicher, hochmoderner Maschinenpark, denn die Kunden stellen immer höhere Anforderungen an die Flexibilität und entwickeln sich oft zu Front-End-Unternehmen, für die „Manufacturing as a Service” (MaaS) gilt.

  • KOMPETENZ:

Fünf Kerndisziplinen – 1. (Re-)Engineering, 2. CNC-Bearbeitung, 3. Rohrlasertechnologie, 4. Schweißen (Manuell und Roboter) und 5. Montage – zur Durchführung von zusammengestellten Bearbeitungen mit Differenzierungsfähigkeit, die sich an den Bedürfnissen des aktuellen Kunden orientieren, d.h. evtl. in Kleinserien.